Asia Salat mit Lammfleisch von Jamie Oliver

9. Februar 2014 | Von | Kategorie: exotisch, Fleisch, Jamie Oliver, Rezept, Salat

Ergänzt man einen Salat um einige Zutaten, so wird daraus im Hand umdrehen ein Asia Salat.

Ein Asia Salat ist perfekt um die Reste vom Sonntagsbraten zu verarbeiten. Man kann natürlich auch die Fleischreste in der Sauce aufwärmen, aber wenn es etwas interessanter sein darf, sollte man seiner Kreativität freien Lauf lassen und einen bunten und interessanten Salat daraus herstellen. Dieser Salat von Jamie Oliver ist eine tolle Kombination aus Fleisch, aromatischen Kräutern, knackigem Gemüse und einem würzigen Dressing. Das Ganze eignet sich natürlich nicht nur als Asia Salat, sondern ist auch perfekt als Füllung für asiatische angehauchte Wraps. Dieses Rezept lässt sich natürlich leicht variieren. So kann man den Salat mit Zuckerschoten, frischen Erbsen oder Radieschen ergänzen oder das Lamm durch Rinderbraten, Schwein oder Hähnchenfleisch ersetzen.

Asia Salat mit Lammfleisch von Jamie Oliver ist ein lecker frisches Essen, dass sich schnell zubereiten lässt

Zutaten: 2 geschälte und fein geriebene Daumen große Stücke Ingwer, 1 fein geriebene rote Chilischoten, 1 in feine Ringe geschnittene Chilischote, 8 Eßlöffel Olivenöl, 4 Eßlöffel Rotweinessig, 4 Eßlöffel salzarme Sojasauce, 300 g mittelbreite Reisbandnudeln, 2 geschälte und in lange Streifen geschnittene Möhren, 1 geschälte und in Scheiben geschnittene Salatgurke, 2 geputzte und in Spalten geschnittene Romanasalatherzen, 1  geputzter und in Spalten geschnittener Kopfsalat, die abgezupften Blätter von 1 Bund frischer Minze, 250 g gegartes und in dünne Streifen geschnittenes Lammfleisch, 1 Eßlöffel Sesamsamen

Geräte: 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Schneidbrett, 1 Messer, 1 Wasserkocher, 1 Buntmesser, Salatschüssel, kleine Schüssel

Asia Salat mit Lammfleisch von Jamie Oliver ist lecker asiatisch mit vielen Kräutern

Rezept: Den Ingwer nach Geschmack mit 1/2 – 1 roten Chilischote in eine kleine Schüssel reiben.  Die Mischung mit Essig, Olivenöl und Sojasauce zu einem würzigen Dressing rühren. Wasser zum Kochen bringen und über die Nudeln in eine Schüssel gießen. Die Reisbandnudeln etwa 15 Minuten darin quellen lassen und dabei gelegentlich umrühren, damit sie nicht zusammenkleben.

Die geschnittenen Möhren und die Gurke in eine Salatschüssel geben. Die Salatspalten und die Minzeblätter hinzufügen. Die Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen und ebenfalls in die Salatschüssel geben. Eine Pfanne erhitzen, die Sesamsamen und das Fleisch darin knusprig anbraten. Das Dressing über den Salat geben, die in Ringe geschnittene Chilischote darüber streuen und das Fleisch darauf anrichten.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar