Blätterteig Pie mit Erbsen und Kartoffeln

6. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Rezept, vegetarisch

Blätterteig Pie mit Erbsen und Kartoffeln ist nur ein Rezept aus Cook Clever mit Jamie.

Blätterteig Pie mit Erbsen und Kartoffeln ist ein klassisches Pub-Essen, dass in der Gaststätte, in der Jamie aufgewachsen ist so ähnlich serviert wurde. Jamie hat es durch die Zugabe von Kartoffeln so ergänzt, dass es eine sättigende Mahlzeit ergibt. Wer auch beim vegetarischen Blätterteig Pie auf Fleisch nicht verzichten mag, der kann es sicher mit Bacon oder Hähnchenbrust ergänzen. Jamie zeigt in dem Buch Cook clever mit Jamie wie man preisbewusst einkaufen kann ohne auf leckeres Essen zu verzichten. Er rät dazu große Fleischstücke zu verwenden, bei denen Reste bereits eingeplant sind. Aus ihnen macht er dann neue und leckere Gerichte. Auch zeigt er wie man mit saisonalem und regionalem frischen Obst und Gemüse Geld sparen kann. Die Zutaten für dieses Gericht nicht saisonal, sondern sind das ganze Jahr über günstig zu haben. Wer also günstig und vegetarisch essen möchte, kann dieses Essen problemlos nachkochen.

Blätterteig Pie mit Erbsen und Kartoffeln ist schnell und einfach gemacht

Zutaten: ausgerollter (25 x 40 cm) Blätterteig aus dem Kühlregal, 2 Eßlöffel Mehl plus etwas für die Arbeitsfläche, 1 Ei (L), 1 geschälte und fein gewürfelte Zwiebel, Olivenöl, 1 große geschälte und in 1 cm große Würfel geschnittene Kartoffel, 500 g tiefgefrorene Erbsen, 2 Eßlöffel Butter, 1 halber Eisbergsalat, 1 Gemüsebrühwürfel oder 300 ml selbst gekochte Gemüsebrühe, 1 Teelöffel Senf, 1 Teelöffel Minzsauce, 4 gehäufte Eßlöffel Hüttenkäse

Für die Minzsauce: 1 Bund frische Minze, 1 Teelöffel Zucker, 3 Eßlöffel Weißweinessig, 1 Eßlöffel heißes Wasser

Geräte: 1 Schneidebrett, 1 großes Messer, 1 Auflaufform, 1 kleine Schüssel, 1 Nudelholz, 1 Backblech, 1 Pinsel, 1 Topf

Blätterteig Pie mit Erbsen und Kartoffeln ist ein günstiges vegetarisches Rezept

Als erstes den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Blätterteig auf die Größe eines Backblechs ausrollen. Den Teig auf ein Backblech legen und den Teig mit einem Messer 3 cm vom Rand entfernt vorsichtig anritzen aber auf keinen Fall durchschneiden. Den Teig innerhalb des markierten Randes Rauten förmig einritzen. Das Ei aufschlagen, verrühren und den Blätterteig gleichmäßig damit einpinseln. Das Blech in den Ofen schieben und den Teig durchbacken. Das dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Er sollte dann schön aufgegangen sein.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und entlang des Schnittes am Rand vorsichtig durch die oberste Teigschicht schneiden. Den „Deckel“ im Ganzen vorsichtig abheben und beiseite legen. Dabei sollte noch Teig auf dem Blech sein. Während der Teig backt die geschnittene Zwiebel in Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten glasig anbraten. Die Kartoffelwürfel, Erbsen, Butter und Mehl hinzugeben und alles verrühren. Den in feine Streifen geschnittenen Salat ebenfalls in den Topf geben und 10 Minuten garen. Einen zerkrümelten Brühwürfel und heißes Wasser hinzugeben, aufkochen und einige Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Für die Minzsauce zunächst die Blätter von den Stilen zupfen und sehr fein hacken. Die Minzblätter mit dem Zucker, dem Essig und dem Wasser in einer kleinen Schüssel vermischen.

Wenn die Kartoffelstücke weich sind den Senf und die selbst gemachte Minzsauce unterrühren, den Hüttenkäse untermischen, abschmecken und gleichmäßig auf dem mit Blätterteig belegten Blech verteilen. Den „Teigdeckel“ darauf legen und einem Salat servieren.

 

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar