Chorizo Carbonara nach Jamie Oliver

14. Dezember 2013 | Von | Kategorie: Fleisch, Jamie Oliver, Pasta, Rezept, Sauce

Chorizo Carbonara ist die perfekte Nudelsauce für kalte Tage.

Chorizo Carbonara ist eine schnelle und würzige Nudelsauce. Sobald es draußen kalt wird gibt es nichts besseres als ein deftiges oder scharfes Essen. Wenn es dann noch frisch gekocht in etwa 15 Minuten auf dem Tisch steht, um so besser. Der Britische Koch Jamie Oliver zeigt in seinem Buch „15 Minuten Küche“ viele Rezepte, die sich in einer viertel Stunde zubereiten lassen. Nudelgerichte sind natürlich perfekt für die schnelle Küche, noch eine kräftige Sauce und ein Salat für die Vitamine und man hat im Handumdrehen ein Essen. Die spanische Paprikawurst Chorizo ist besonders gebraten ideal für würzige Gerichte. Da bietet es sich an, Nudeln und Chorizo zu kombinieren. Das Rezept für Chorizo Carbonara stammt von Jamie Oliver.

Chorizo Carbonara ist in wenigen Minuten zubereitet und wärmt von Innen

Zutaten: Salat: 25 g Pinienkerne,  je 1 roter und weißer Chicorèe, 2 Clementinen, 100 g junger Spinat, gezupfte Blätter von 4 Minzzweigen, 50 g ManchegoKäse, 2 Eßlöffel Sherryessig, 2 Eßlöffel Olivenöl, 1 Teelöffel flüssiger Honig

Pasta: 320 g Nudeln (z.B. Penne), 70 g Chorizo, 1 frische Chilischote, die Nadeln von 2 Zweigen Rosmarinzweigen, Olivenöl, 4 Knoblauchzehen, 1 großes Ei, 1 Zitrone, 2 Eßlöffel Joghurt

Geräte: 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Pfanne, 1 Kochtopf, 1 Wasserkocher, 1 Knoblauchpresse, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe

Chorizo Carbonara ist das perfekte schnelle Gericht für kalte Tage

Rezept: Für die Chorizo Carbonara werden zunächst die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne geröstet. Dabei regelmäßig schwenken, da die Kerne leicht verbrennen und bitter werden. Während dessen den Wasserkocher befüllen und einschalten. Das heiße Wasser in den Topf füllen und salzen. Die Nudeln hinzufügen und nach Anleitung al dente kochen.

Den Chicorèe putzen und in die einzelnen Blätter zerteilen. Den Chicorèe in eine Schale geben, die Clementinen schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Clementinen und den geputzten Spinat ebenfalls in die Schale geben. Die Minzeblätter zupfen und unter den Salat mischen. Etwas Käse über den Salat hobeln und die gerösteten und abgekühlten Pinienkerne darüber streuen.

Aus dem Essig, dem Öl, dem Honig, Pfeffer und Salz ein Dressing rühren und beiseite stellen.

Die Chorizo in dünne  Scheiben schneiden und mit dem Chili (Menge nach Geschmack), dem Rosmarin, einem Eßlöffel Olivenöl und dem durchgepressten oder fein gehackten Knoblauch in eine Pfanne geben und alles goldbraun anbraten. Den restlichen Käse in eine kleine Schüssel reiben, mit dem Ei, dem Saft einer halben Zitrone und dem Joghurt vermischen. Die Nudeln abgießen, dabei etwas Kochwasser auffangen. Die abgetropften Nudeln mit der Sauce in die Pfanne zu der gebratenen Chorizo geben und gründlich vermischen. Falls das Ganze etwas zu dick ist, noch etwas Kochwasser hinzugeben. Den geriebenen Käse dazu reichen.

Den Salat mit dem Dressing  vermischen und sofort zu den Nudeln servieren.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar