Christian Rach – Sternekoch und Fernsehkoch aus Hamburg

6. August 2012 | Von | Kategorie: Christian Rach, Koch

Christian Rach ist unter anderem der Autor des Kochgesetzbuchs.

Christian Rach wurde 1957  im saarländischen St. Ingbert geboren. Nach dem Abitur ging er 1977  zum Mathematik und Philosophie Studium nach Hamburg. Schon während seines Studium verdiente er seinen Lebensunterhalt in Service und Küche unter Anderem im Restaurant „Strandhof“. Schnell entdeckte er seine Leidenschaft fürs Kochen.

Christian Rach kam vom Mathematikstudium zum Kochen

Christian Rach sammelte in den folgenden Jahren Kocherfahrungen in verschiedenen Restaurants in Europa, machte aber nie eine klassische Kochlehre.

1986 gründete er sein erstes Restaurant in Hamburg, 1989 folgte das „Tafelhaus“, für das er seit 1991 bis zur Schließung des Lokals im September 2011 ,jährlich einen Michelin-Stern erhält.

Christian Rach startet seine Karriere als Coach, Mentor und Moderator im Fernsehen

Rach ist einem breiten Publikum aus dem Fernsehen als Restauranttester bekannt. In dieser Serie unterstützt er Gastronomen, die kurz vor dem Aus stehen. Mitte 2010 kam er mit dem Format Rachs Restaurantschule in Fernsehen. Rach wählte dafür 12 Personen aus, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance hatten. Die Gruppe renovierte unter Anleitung Rachs ein ehemaliges Restaurant in Hamburg und erhielt eine Kurzausbildung als Koch oder Servicekraft. Am Ende der Staffel stand die Eröffnung des neusten Rach Restaurants und die Entscheidung für die 12,  für die es um Ausbildungs- und Arbeitsplätze ging. Das Projekt, dass dem Projekt „Fifteen“ des Engländers Jamie Oliver ähnelt, scheint ein Erfolg zu sein, denn auch heute noch existiert das Restaurant „Slowman“ in der Hansestadt und lockt Besucher an. Da das Format ausreichend Zuschauer vor den Fernseher holte, wurde es in diesem Jahr in Berlin wiederholt. Im März 2012 eröffnete der „Rote Jäger“ in der Hauptstadt.

Rach ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Rachs Kochbücher:

Das Kochgesetzbuch: Die Grundregeln erfolgreichen Kochens: In diesem Kochbuch findet man Rezepte, die leicht nachzukochen sind und die auch später tatsächlich so aussehen wie im Kochbuch. Natürlich schmecken sie auch hervorragend

Das Gästebuch: Kochen für besondere Anlässe: Eine Sammlung von gut nachkochbaren Rezepten, die sich für die verschiedensten Anlässe eignen
Rach kocht: Morgens, mittags, abends-lustvoll und gesund: Rezepte für jede Mahlzeit. Bei einigen Rezepten geht es eher darum, den Leser auf eine Idee zu bringen als ihm zu erklären, wie es funktioniert. Wenn er beispielsweise belegte Brote oder Smoothies zum Frühstück propagiert

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar