Spätzle – selbstgemachte Eiernudeln aus Schwaben

28. Januar 2013 | Von | Kategorie: Pasta, Rezept




Der TUPPERWARE Spätzlekaiser erleichtert die Herstellung der Spätzle nach einem Familienrezept.Für Spätzle beziehungsweise Knöpfle, die berühmte schwäbische Antwort auf die italienische Pasta, hat vermutlich jede schwäbische Hausfrau eine eigenes Familienrezept. Die Schwaben Pasta wird ähnlich hergestellt wie die bekannteren italienischen Nudeln. Allerdings eher wie die Norditalienischen Eiernudeln. Natürlich gibt es gute bis sehr gute Fertigprodukte, doch selbstgemachte  frische Spätzle sind, ebenso wie selbstgemachte frische Pasta unschlagbar. Vielleicht liegt der bessere Geschmack einfach daran, dass man das Rezept individuell abwandeln kann oder weil es einfach Spaß macht, den Teig zu schlagen bis er Blasen wirft und ihn, nach angemessener Ruhezeit, ins heiße Wasser zu schaben. Für Anfänger sind Spätzle etwas einfacher in der Herstellung als richtig gute Pasta, für die man etwas mehr Zeit und auch Platz benötigt.

Ein besonders einfaches Rezept für frische hausgemachte Spätzle

Zutaten: 4 Eier, 1 gestrichener Teelöffel Salz, 500 g Weizenmehl (ich habe spezielles Nudelmehl verwendet), etwa 150 – 200 ml Wasser

Geräte: 1 großer Topf, 1 Schaumlöffel, 1 Gerät zu Formgebung (Brett, Hobel, Presse), 1 Schüssel, 1 Kochlöffel 

Rezept: Im Prinzip ist die Herstellung denkbar einfach. Für die Schwaben Pasta einfach Mehl, Salz und Eier vermischen und das Wasser langsam hinzufügen. Der Teig sollte nicht zu dünn sein, weil die Spätzle sonst auseinander fließen. Am Anfang ist der Teig noch leicht klumpig, wenn der Teig aber etwa 15 – 30 Minuten geruht hat, ist er ziemlich glatt.

Spätzle, ein Rezept mit Kultstatus

Jetzt einen großen Topf mit leicht gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Den zähen Teig auf das Brett, die Reibe oder den Hobel geben und die Nudeln formen.

Die Nudeln sind fertig wenn sie oben schwimmen. Das dauert je nach Größe nur etwa eine Minute. Man kann sie entweder mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und sofort servieren oder man gibt sie in eine Schüssel mit Eiswasser um den Garprozess zu unterbrechen. Diese Spätzle sind nicht nur eine perfekte Beilage zum Beispiel zu Saucen Gerichten wie Gulasch, sondern auch die ideale Grundlage für Käsespätzle.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar