Gemüserösti, Eier, Spinat und Erbsen

24. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Rezept, vegetarisch




Gemüserösti nach einem Rezept aus dem Kochbuch "Cook clever mit Jamie"Gemüserösti, pochierte Eier, Spinat und Erbsen ist ein einfaches Mittagessen, dass sich schnell und unkompliziert zubereiten lässt. Die Rösti bringen die nötigen Röstaromen, die gebackenen Karotten die Süße, die pochierten Eier bringen die Cremigkeit durch das Eigelb und der Spinat und die Erbsen die nötige Frische. Dadurch das die Gemüserösti im Ofen gebacken werden, sind sie bei Weitem nicht so fettig wie üblich. Dadurch wird ein üblicherweise Fett triefendes Essen zu einem gesunden Snack. Wenn man die Rösti dann noch mit frischem Spinat und Erbsen aufwertet und pro Person ein pochiertes Ei serviert, für das man ebenfalls kein zusätzliches Fett benötigt, dann hat man eine gesunde und leckere Mahlzeit.

Gemüserösti, pochierte Eier, Spinat und Erbsen lassen sich gut vorbereiten

Zutaten: 600 g geschälte Kartoffeln, 3 große geschälte Karotten, 1/2 Teelöffel Dijonsenf, 1/2 Zitrone, bestes Olivenöl, einfaches Olivenöl, 100 g tief gefrorene Erbsen, 100 g junger Spinat,  4 große frische (Bio)-Eier, 50 g Feta, Pfeffer, Salz

Geräte: 1 Backblech oder 1 Auflaufform, 1 Topf, 1 Sparschäler, 1 grobe Reibe, 1 große Schüssel, 1 Schaumlöffel, 1 sauberes Schraubglas

Gemüserösti, pochierte Eier, Spinat und Erbsen werden besonders lecker, wenn man sie vorbereitet

Rezept: Als erstes die geschälten Kartoffeln und Karotten auf einer groben Reibe raspeln und kräftig mit Salz würzen. Die Raspel gut durchkneten und fünf Minuten ruhen lassen. Den Ofen auf 180°C vorheizen.  Den Senf mit etwas Zitronensaft, Pfeffer, Salz und bestem Olivenöl in das Glas geben und kräftig schütteln, bis ein sämiges Dressing entsteht. Zum Braten kann man ein einfacheres Olivenöl verwenden als das, das man zum Rohessen verwendet.

Einen großzügigen Schuss Olivenöl mit reichlich Pfeffer in eine große Schüssel geben. Die Raspel kräftig ausdrücken und diese dann in die Schüssel zum Öl geben. Die Raspel mit dem gewürzten Öl gut vermischen. Die Auflaufform oder das Backblech gut ölen und die Raspel darauf gleichmäßig verteilen. Das Blech in den Ofen schieben und etwa 35 Minuten backen bis der Rösti goldbraun und gar ist. Am Rand kann er ruhig knusprig sein.

Die Erbsen 1 Minute blanchieren und gemeinsam mit dem Spinat mit dem Dressing überziehen. Wenn der Rösti fast fertig ist, die Eier in Essigwasser pochieren, bis das Eiweiß fest und das Eigelb cremig ist.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar