Hähnchen Schawarma – arabischer Döner

9. Januar 2015 | Von | Kategorie: exotisch, Fleisch, Jamie Oliver, Rezept

Hähnchen Schawarma ist ein leckerer und gesunder arabischer Snack aus Jamie Olivers Buch "Jamies Wohlfühl Küche"Hähnchen Schawarma wird häufig als Snack gegessen. Die gerollten Fladenbrote kennen wir meistens aus libanesischen Restaurants, aber auch in anderen Ländern des arabischen Raums ist das Gericht bekannt. Die gerollten und gefüllten Fladenbrote, meist aus Hähnchen oder Kalb,  ähnelt einem Dürüm Döner, also einem Döner in einem aufgerollten dünnen Fladenbrot. Der Hauptunterschied ist allerdings, dass Döner und Schawarma mit unterschiedlichen Gewürzen mariniert und zum Teil auch mit anderen Zutaten gefüllt sind.

Hähnchen Schawarma ist orientalisch gewürztes Hähnchenfleisch im Fladenbrot

Zutaten: Fleisch: Die ausgelösten Samen von 10 Kardamomkapseln, 1 gehäufter  Teelöffel Fenchelsamen, 1 gehäufter  Teelöffel Kreuzkümmel, 1 gehäufter  Teelöffel Koriandersamen, 1 gestrichener Teelöffel Zimt, 1 gestrichener Teelöffel Piment, 1 gestrichener Teelöffel Gewürznelke, 1 gestrichener Teelöffel geräuchertes Paprikapulver, 8 geschälte Knoblauchzehen, 4 frische Lorbeerblätter, 4 Eßlöffel Joghurt, 1 gehäufter Eßlöffel cremige Erdnussbutter, Olivenöl, 16 ausgelöste Hähnchenoberschenkel mit Haut, 3 große, geputzte, geviertelte und entkernte rote Paprikaschoten, 3 geschälte und geviertelte Zwiebeln, 1 – 2 halbierte Bio-Zitronen, 1 – 2 halbierte große Tomaten, Pfeffer, Salz

Fladenbrot: 2 gehäufte Eßlöffel Sesamsamen, 900 g Mehl Typ 550, Mehl zum Bearbeiten, 100 g Vollkornmehl Typ 1050, 1 Teelöffel Backpulver

Geräte: je nach Größe 1 oder mehrere Metall(Grill)Spieße, 1 Schneidebrett, 1 großes und sehr scharfes Messer, 1 kleines scharfes Messer, 1 kleine Pfanne, 1 Nudelholz, 1 Schüssel, 1 Mixer

Hähnchen Schawarma ist ein leckerer und gesunder Snack

Rezept: Für die Marinade alle Gewürze in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten. Wenn die Gewürze aromatisch duften mit einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer, Knoblauch und den Lorbeerblättern in einem Mixer zerkleinern. Als nächstes die Erdnussbutter, den Joghurt, etwas Olivenöl und eventuell ein Schuss Wasser hinzugeben und alles zu einer cremigen Paste verarbeiten. Die Hähnchenoberkeulen entbeinen, dabei aber die Haut nicht entfernen und sorgfältig mit der Marinade einreiben. Das Fleisch über Nacht abgedeckt kalt stellen.

Am nächsten Tag den Teig vorbereiten. Das Mehl mit den Sesamsamen, einer kräftigen Prise Salz und einem Schuss Olivenöl vermischen, 550 ml kaltes Wasser hinzugeben und kräftig kneten. Den Teig in eine gefettete Schüssel legen und mit einem feuchten Tuch abgedeckt ruhen lassen.

 Jetzt werden die Zutaten aufgespießt. Den Spieß mit einer Zitronen- und einer Tomatenhälfte beginnen. Dann das Fleisch abwechselnd mit Paprika und Zwiebeln aufziehen und das Ganze mit Zitrone und Tomate beenden.

In der Zwischenzeit den Grill anheizen, da das Hähnchen Schawarma am besten über dem Grill gegart wird. Auf dem Grill verschiedene Temperaturzonen schaffen. Wenn man einen Drehspieß hat, erledigt er die Arbeit von selbst, wenn nicht, dann muss man den Spieß von Hand drehen. Wenn das Fleisch wie beim Döner Spieß außen gar ist, dann muß man es mit einem scharfen Messer abschneiden, der Rest grillt weiter.

Für das Fladenbrot den Teig in 12 Stücke teilen und jedes möglichst dünn ausrollen. Die Teigfladen entweder auf dem Grill oder in einer Pfanne von beiden Seiten garen.

Das Fleisch in dem Fladenbrot mit den übrigen Zutaten einrollen.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar