Garnelencocktail nach einem Rezept von Jamie Oliver

8. Januar 2012 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Meeresfrüchte, Rezept

Jamie Oliver peppt auch klassische Rezepte wie einen Garnelencocktail auf und modernisiert ihn behutsam

Jamie Olivers Garnelencocktail war das erster Rezept, dass ich aus dem Kochbuch „Zu Gast bei Jamie: Die besten Rezepte aus dem Königreich“ nachgekocht habe. Eigentlich ist solch ein Cocktail oft ein Wenig langweilig. Meist werden geschmacklose Garnelen aus Massenhaltung mit Fertigdressing ertränkt. Jamie Oliver zeigt, wie man blitzschnell eine Cocktailsauce selber macht, dazu einige hochwertige Garnelen (saltwater) und der Garnelencocktail macht Spaß.

Wir hatten Gäste, also war klar, dass es ein Menü geben sollte und zwar aus dem neusten Kochbuch von Jamie Oliver. Bei einem Menü sollten die Gänge nicht zu üppig sein, also gab es als Vorspeise einen Salat.

Jamie Olivers Garnelencocktail bietet den perfekten Menüeinstieg

Einfach nur ein paar grüne Blätter reichen da natürlich nicht, sie sollten definitiv „veredelt“ werden.

Zutaten: Für das Dressing: 8 Eßlöffel Mayonnaise, 3 Teelöffel Tomatenketchup, Cayennepfeffer, Weinbrand, Zitrone, Salz, Pfeffer

Garnelencocktail: Olivenöl, Knoblauch (nach Geschmack), Cayennepfeffer, 12 ungeschälte Riesengarnelen,  1/2 Eisbergsalat, eine Hand voll verschiedenfarbiger Tomaten, 1/2 Salatgurke, frische Minzblätter, ein Kressebeet, Räucherlachs, 100g geschälte Garnelen, 100g Nordseekrabben nach Geschmack

Geräte: 1 Knoblauchpresse, 1 Schneidbrett, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Messer,  verschiedene Löffel, Schälchen, 1 Schneebesen

Jamie Olivers Garnelencocktail ist einfach und schnell gemacht

Zubereitung:

Als erstes die Sauce für den Garnelencocktail zubereiten: Dafür alle Zutaten vermischen und nach Bedarf abschmecken. Die Marie-Rose-Sauce kalt stellen.

Den Salat in dünne Streifen schneiden, die Tomaten waschen und kleinschneiden und  die Gurke würfeln. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Minzblättern und der Kresse vorsichtig vermischen. Alles auf Tellern anrichten. Den geräucherten Lachs anlegen.

Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl und gepressten Knoblauch hineingeben, Cayennepfeffer hinzugeben und die Garnelen darin scharf anbraten. Die gebratenen Riesengarnelen  und die übrigen Garnelen auf dem Salat anrichten und mit dem Dressing überziehen.

Wer mag kann den Panzer der Riesengarnelen aufschneiden, das erleichtert das Essen.

Leckere und leichte Vorspeise, frisch und angenehm scharf.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar