Dan Dan Noodles nach einem Rezept Jamie Olivers

29. November 2010 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Kochvideo, Rezept

Jamie Oliver Dan Dan Noodles sind ein chinesischer Streetfoodklassiker

Dan Dan Noodles sind ein Streetfood Klassiker aus China. Jamie Oliver hat ein Händchen für exotische und insbesondere asiatische Gerichte. Man hat bei ihm oft das Gefühl, das  sie recht nah am Original sind, aber zumindest sind sie meist besser als in einem x-beliebigen China Imbiss.  Ein leckeres und vermutlich relativ authentisches  chinesisches Rezept sind die feurigen Dan Dan Noodles, die Jamie vermutlich etwas auf den europäischen Geschmack optimiert hat. Die Dan Dan Nudeln sind ein Street Food Klassiker aus Weizennudeln mit scharfem Hackfleisch und Gemüse.

Jamie Oliver wandelt Dan Dan Noodles, einen asiatischen Streetfood Klassiker für euopäische Gaumen ab

Küchengeräte: 1 Topf, 1 Wok oder Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Messer

Für den chinesischen Eintopf benötigt man folgende

Zutaten:

Fleisch– oder Hühnerbrühe, 500g Rinderhack, 2 Eßlöffel Honig, 300g chinesische Weizennudeln (im Asia Markt oder gut sortierten Supermarkt), insgesamt 4 Hand voll gemischtes grünes Gemüse wie Pak Choi, Chinakohl, Brokkoli, Spinat, 4 gehackte Knobizehen, 3 Eßlöffel Sojasauce, 2 Teelöffel gemörster Szechuanpfeffer, etwa 5 Eßlöffel Chiliöl (Vorsicht sehr scharf, nach 2 Eßlöffeln probieren), 2 geputzte und in Röllchen geschnittene Frühlingszwiebeln, 1 Limette

Jamie Olivers Dan Dan Noodles sind angenehm scharf und exotisch

Rezept:

Die Brühe erwärmen, dafür eignet sich ein Fertigprodukt wie ein Bio-Brühwürfel oder z.B.die Bouillon Pur von Knorr. Das Hackfleisch trocken im Wok anbraten und dabei ständig rühren, bis das Fleisch knusprig und goldbraun ist. Das ausgetretene Fett abgießen und das Fleisch mit dem Honig gleichmäßig überziehen und nach etwa 1/2 Minuten vom Herd nehmen.

Die Nudeln in die kochende Brühe geben und umrühren. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen und etwa 1 Minute bevor sie gar sind die geputzten und zerkleinerten Gemüse im Nudelwasser blanchieren. Das Ganze abseihen, dabei eine Tasse Brühe auffangen und gemeinsam mit dem Knoblauch zusammen mit der Sojasauce, dem Pfeffer und dem Chiliöl zurück in den Topf geben. Alles gründlich vermischen und auf Schälchen verteilen. Das ggf. erwärmte Hack und die Frühlingszwiebeln auf die Nudelportionen verteilen und mit einem Limettenviertel servieren.

Ein einfaches, preiswertes und super leckeres Gericht, dass garantiert gelingt.


Schlagworte:

Ein Kommentar auf "Dan Dan Noodles nach einem Rezept Jamie Olivers"

  1. emma sagt:

    Hallo,
    das Rezept ist vorzüglich, wie die meisten Jamie-Oliver-Rezepte.
    Eines macht er bei aller Bewunderung für ihn oft leider falsch: Er benutzt Olivenöl für alles, auch für asiatische Gerichte. Das verändert den Geschmack, wenn es gutes Olivenöl ist. Die Chinesen vermeiden Olivenöl total, es ist für sie höchstens ein technisches Öl ist, eben wegen seines Eigengeschmacks, der die chinesischen Gerichte total verändert. Man kann mit Zutaten veriieren, aber nicht mit dem Grundgeschmack. Die Chinesen nehmen häufig Erdnussöl und Sesamöl. Man kann auch ein Sonnenblumenöl nehmen, was nicht vorschmeckt.
    Viele Grüße
    emma

Schreibe einen Kommentar