Jamie Olivers Rezept: Ertrunkene Kapuziner

14. Januar 2013 | Von | Kategorie: Dessert, Jamie Oliver, Rezept

Der ertrunkene Kapuziner darf nicht lange ziehen, da er sonst matschig wird.

Ertrunkene Kapuziner war das Dessert unserer Wahl.  Nachdem wir letzten Samstag bereits vier würzige Gerichte gegessen haben, musste es einen süßen Abschluss geben. Der Abend begann mit einem Fischgericht, eigentlich eher ein „Surf and Turf“ Gericht, dem folgte ein Fleischgang, ein reiner Fischgang und zum Abschluss nochmals ein Fleischgang. Alle vier Gänge stammten aus dem neusten Kochbuch von Jamie Oliver „Jamies 15-Minuten-Küche: Blitzschnell, gesund und superlecker“ und waren zwar nicht in 15 Minuten zubereitet, aber trotzdem sehr schnell.

Für Jamie Olivers Dessert ertrunkene Kapuziner benötigt man nur wenige Minuten

Das sollte sich auch nicht bei dem Dessert ertrunkene Kapuziner ändern. Da das neue Buch keine Desserts bietet, griff ich auf ein anderes Kochbuch zurück. Natürlich auch von meinem Lieblingskochbuchautoren Jamie Oliver. In dem Buch „Jamies 30 Minuten Menüs“ sind die einzelnen Gänge ebenfalls im Handumdrehen zubereitet und passten somit perfekt zu den anderen Gängen.

Zutaten: etwa 3 oder 4 Tassen heißer und frisch gekochter Espresso,  3 Teelöffel feiner Zucker, pro Portion ca. 2 -3 Butterkekse, 1 kleines Glas (370 ml) entsteinte Kirschen (Schattenmorellen), 1 Tafel hochwertige dunkle Schokolade (70%), 1 Packung hochwertiges Vanilleeis

Geräte: eine Espressomaschine, 1 Sparschäler, 4 Kaffeetassen, 1 Haarsieb

Rezept: Für Jamie Olivers ertrunkene Kapuziner die Butterkekse in die Tassen bröseln. Die Kirschen abtropfen und dann auf den Keksen verteilen, den Saft anderweitig verwenden. Etwas Schokolade darüber bröckeln. Erst jetzt den Espresso zubereiten. Alles an den Esstisch tragen, an dem die Esser bereits warten. Das Eis bereitstellen, etwas Schokolade mit dem Sparschäler abhobeln. Den Espresso mit dem Zucker mischen und über die Keks – Kirsch – Schokoladen – Mischung geben, sofort eine Kugel Eis darauf setzen, mit den Schokoraspeln garnieren und sofort essen.

Der Geschmack des Desserts „ertrunkene Kapuziner“ erinnert etwas an Schwarzwälder Kirsch Torte. Die Kekse saugen sofort den Espresso auf, daher muss das Dessert sofort gegessen, sonst wird es zu matschig, außerdem schmilzt natürlich das Eis.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar