Geschmorte Lammhaxe von Jamie Oliver

24. September 2010 | Von | Kategorie: Fleisch, Jamie Oliver, Kochvideo, Rezept

Geschmorte Lammhaxe aus dem Ofen von Jamie Oliver

Geschmorte Lammhaxe ist ein Rezept von Jamie Oliver. Oliver legt nicht nur in seinem Buch „Besser kochen mit Jamie“ bei allen Rezepten Wert darauf, dass das Fleisch möglichst von Artgerecht gehaltenen  Tieren stammt. Besser noch aus  Bio-Zucht. Dies verteuert das Fleisch natürlich, obwohl es sich durchaus im Geschmack auszahlt. Die höheren Kosten gleicht Jamie Oliver allerdings dadurch aus, dass er günstigere Fleischstücke wählt. Günstig nicht weil das Fleisch nichts taugt, sondern weil es sich um Stücke handelt, die seltener verwendet werden, ganz zu Unrecht, da dieses Fleisch oft aromatischer ist. Er verwendet beispielsweise gern Lammschulter, die vermutlich deswegen günstiger ist als Keule, weil sie etwas mehr Fett enthält und sich aufgrund der Form keine schönen Scheiben runterschneiden lassen. Zu diesen günstigen Fleischstücken gehört auch die Lammhaxe.

Jamie Oliver legt auch bei einfachen Gerichten wie geschmorte Lammhaxe Wert auf Qualität

Küchengeräte: 1 langes scharfes Messer (Ausbeinmesser), 1 ofenfeste Pfanne, 1 Küchenmaschine, Alufolie

Zutaten:

Rosmarinnadeln, 150 g kalte Butter, Salbeiblätter, Thymianblättchen, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 4 Lammhaxen, 1 große Knoblauchknolle in Zehen zerteilt  und nicht geschält, 2 große, geschälte und in Scheiben geschnittene Möhren, 1 große in feine Scheiben geschnittene Zwiebel, 1 Stange in feine Scheiben geschnittener Lauch, Olivenöl, 1 Flasche trockener Weißwein

Jamie Oliver reduziert Rezepte wie diese geschmorte Lammhaxe auf die nötigen Aromen und Handgriffe

Rezept:

Die Kräuter mit der Butter, Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine zu Kräuterbutter verarbeiten. In die Lammhaxen parallel zum Knochen eine Tasche schneiden, so dass ein Finger hineinpasst. Die Kräuterbutter auf die Taschen verteilen, die Haxen beiseitelegen.

Das Gemüse vorbereiten und den Ofen auf 200°C vorheizen. Danach trennt man etwa Arm lange Bögen Alufolie ab, un faltet diese in der Mitte, damit sie doppelt liegen. Nun verteilt man auf jedes Päckchen ein Viertel des Gemüses.  Auf  jeden Gemüsehaufen stellt man eine Haxe, die man zunächst mit Olivenöl beträufelt und mit Pfeffer und Salz würzt. Die Folie nach oben drücken und jeweils einen großzügigen Schluck Weißwein angießen. Nun werden  alle Päckchen sorgfältig verschlossen und nebeneinander in einen Bräter gestellt, so dass der Knochen nach oben zeigt.

Die Fleischpäckchen wandern für etwa 150 Minuten in den heißen Ofen, bis das Fleisch für die geschmorte Lammhaxe  ganz weich ist und fast vom Knochen fällt. Dazu paßt ein mit Knoblauch aromatisiertes Kartoffel Pürre.

Zum leichteren Verständnis folgt ein Kochvideo zur Veranschaulichung:

/**/


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar