Risotto mit Pilzen von Jamie Oliver

9. September 2010 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Kochvideo, Rezept, vegetarisch

Jamie Oliver zeigt wie schnell man ein cremiges Risotto mit Pilzen zubereiten kann

Jamie Oliver ist der Meister der einfachen und leckeren Gerichte. Ein Risotto mit Pilzen nach einem Rezept von Jamie Oliver gehört sicherlich zu den einfachsten Rezepten, es kommt fast nur auf die Qualität der Zutaten an.  Reis wird in Brühe gegart, fertig. Nicht ganz, was so simpel klingt, ist in der Umsetzung nicht ganz so einfach. Wenn man aber ein paar Regeln von Jamie Oliver beachtet und den Reis fleißig rührt, sollte das Ergebnis überzeugend sein.

Jamie Oliver ist der Meister der einfachen und sehr leckeren Rezepte wie einem Risotto mit Pilzen

Küchengeräte: 2 Töpfe, 1 Messer, 1 Schüssel, 1 Papierfilter (für Kaffee oder Tee),

Mein absolutes Lieblings Risotto wird mit Pilzen serviert. Für Risotto mit Pilzen benötigt man folgende

Zutaten:

1500 ml Hühnerbrühe (möglichst selbstgekocht), 1 Handvoll getrocknete Steinpilze, Olivenöl, 1 kleine feingehackte Zwiebel, 2 Stangen feingewürfelten Staudensellerie, 400 g Risottoreis, 150 ml trockener Wermut (z.B. Noilly Prat), Meersalz, Pfeffer, 4 große Handvoll gemischte Pilze (keine Chamignons) geputzt und in Scheiben, frische Kräuter wie z.B. Kerbel, Thymian, Estragon oder Petersilie, 1 Zitrone, 1 gutes Stück Butter, 2 Handvoll  frisch geriebener Parmesan + extra zum Servieren.

Jamie Oliver zeigt in einfachen Schritten, wie man ein perfektes Risotto mit Pilzen kocht

Rezept:

Zunächst die Brühe aufkochen und am Siedepunkt halten. Die getrockneten Pilze in einer Schüssel mit der heißen Brühe übergießen und etwa 15 Minuten quellen lassen, die Pilze abgießen (die Einweichflüssigkeit durch einen Papierfilter gießen und  aufbewahren.

Einen guten Schuß Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel- und Selleriewürfel darin glasig anschwitzen, die Temperatur erhöhen, den Reis hinzugeben und umrühren , bis alle Reiskörner mit einer feinen Ölschicht überzogen sind. Den Wermut hinzugeben und rühren, bis er vollständig aufgenommen wurde. Die Einweichflüssigkeit und die gehackten Steinpilze hinzugeben, salzen und mit einer Kelle Brühe auffüllen. Die Hitze reduzieren und die Brühe Kellenweise hinzugeben. Dabei vorsichtig rühren und erst dann  Brühe hinzufügen, wenn sie vom  Reis vollständig aufgenommen wurde.

Es  dauert etwa 30 Minuten, bis der Reis fast gar ist, er sollte noch etwas Biss im Kern haben und nicht matschig sein. Zwischenzeitlich die (Wild)Pilze in einer vorgeheizten Pfanne trocken braten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Die Pilze in eine Schüssel geben, die gehackten Kräuter darüberstreuen und mit Salz und Zitronensaft würzen. Gut mischen.

Das Risotto mit Pilzen vom Herd nehmen, Abbschmecken, Butter und Parmesan unterheben. Der Reis sollte jetzt cremig sein, ggf. noch etwas Brühe angießen. Kurz abgedeckt ziehen lassen, Abbschmecken und ggf. nachwürzen. Risotto auf Teller füllen und Pilze darauf anrichten. Fertig.

/**/

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar