Knusper Zitronencreme nache einem Rezept von Jamie Oliver

9. Januar 2012 | Von | Kategorie: Dessert, Jamie Oliver, Rezept

Jamie Olivers Knusper Zitronencreme ist lecker und gehaltvoll, Es gibt natürlich auch leichtere Alternativen

Knusper Zitronencreme ist der perfekte Abschluss nach einem üppigen Essen. Jamie Oliver ist für mich zwar am Besten mit Schmorgerichten, aber seine Desserts haben ebenfalls Leibgericht Potential. Zu jedem Essen mit Freunden gehört auch ein Dessert. Wenn das Hauptgericht üppig ausfällt, sollte wenigstens das Dessert leicht sein. Unsere Vorspeise bestand aus einem sehr leckeren, leicht scharfen Garnelencocktail und das Hauptgericht war ein knuspriger Schweinebauch. Die Rezepte stammen beide von Jamie Oliver. Nach dem Schwein schien mir ein Zitronencreme perfekt.

Jamie Olivers Knusper Zitronencreme mit Knusperboden ist ein sensationelles Dessert

Jamie Oliver zeigt in seinem Buch Zu Gast bei Jamie: Die besten Rezepte aus dem Königreich ein Rezept für ein Zitruscreme Dessert mit knusprigem Käsekuchenboden. Jamie Oliver schreibt in seinem Kommentar zu dem Rezept, dass dieses ausgesprochen gehaltvoll sei, da es aber nur in winzigen Portionen serviert wird und durch reichlich Zitronensaft leichter wirkt, als es ist, scheint es ein guter Abschluss zu sein.

Zutaten: Boden: 50 g blanchierte  Mandeln (oder fertig gehackte Mandeln), Weizenvollkorn Kekse (ich habe Vollkornbutterkekse genommen), 30 g zerlassene Butter

Creme: etwa 8 Bio-Zitronen heiß abgewaschen oder entsprechend 4 Orangen, 100 g brauner Zucker, 1 Vanilleschote, das Mark herausgekratzt, 600 g Sahne

Geräte: 1 Topf, 1 Sieb, 1 Sparschäler, 1 spitzes scharfes Messer, 1 Brettchen, 1 Zitruspresse, 1 beschichtete Pfanne

Jamie Olivers Knusper Zitronencreme hat das perfekte Verhältnis aus süßem Knusperboden und säuerlicher Zitruscreme

Zubereitung: Die Mandeln oder die gehackten Mandeln trocken in der Pfanne anrösten bis sie goldbraun sind. Während die Mandeln abkühlen die Vollkornkekse zerstoßen. Die zerstoßenen und abgekühlten Mandeln hinzufügen, mit der flüssigen Butter übergießen und vermengen.

Die Brösel auf 6 – 8 Gläser verteilen und mit einem Löffel andrücken. Die Gläser abgedeckt kaltstellen.

Für die Knusper Zitronencreme die Zitrusfrüchte heiß abwaschen und mit dem Sparschäler fein abschälen, dabei darauf achten, dass nichts weißes an der Schale bleibt. Die Früchte auspressen und 200 ml Saft abmessen. Den Saft mit der Schale, dem Mark, der ausgekratzten Vanilleschote und dem Zucker (ich würde nächstes Mal eventuell 20 – 30 g mehr Zucker nehmen) aufkochen und leise köcheln lassen. Nach etwa 15 Minuten, wenn sich der Zucker aufgelöst hat und ein dicklicher Sirup entstanden ist, die Sahne hinzufügen und weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis sich die Mischung etwas eindickt.

Die Mischung durch ein Sieb streichen und anschließend auf die Gläser mit den Käsekuchenboden verteilen. Für weitere zwei Stunden kalt stellen.

Auch wenn die Mischung relativ dünn wirkt, sie zieht noch an. Die Creme ist relativ sauer, ein Wenig mehr Zucker kann sicher nicht schaden. Für die Orangencreme ist die Zuckermenge sicher in Ordnung.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar