Lammhaxe in dunkler Sauce nach einem Rezept von Jamie Oliver

20. Januar 2012 | Von | Kategorie: Fleisch, Jamie Oliver, Rezept

Jamie Olivers Lammhaxe ist ein gutes Beispiel für modern interpretiertes Pubessen

Lammhaxe  sind ein fester Bestandteil der englischen Küche. Jamie Oliver interpretiert die deftige englische Pub-Küche neu. Es wird leichter aber nicht weniger aromatisch. Was gibt es besseres als ein Essen mit intensiv dunkler und kräftiger Sauce und dazu ein luftiges Kartoffelpüree? Ein Essen mit intensiv dunkler und kräftiger Sauce und dazu ein fluffiges Kartoffelpüree mit Lammhaxe und – für den Kick – selbstgemachtes Minzöl. Jamie Olivers einfaches Rezept sieht so verlockend aus, dass es dieses am Wochenende gibt.

Jamie Olivers Lammhaxe sind englisches Soulfood

Zutaten: 3 geschälte und fein geschnittene rote Zwiebeln, Olivenöl, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Rosmarin, 2 Handvoll Rosinen, 3 Eßlöffel grobe Zitrusmarmelade, 1 Eßlöffel Ketchup, Worcestersauce, 200 ml dunkles Bier, zum Beispiel Guinness, 6 Lammhaxe, 1 Liter Geflügelbrühe

Für das Minzöl: 1 Bund Minze, Olivenöl, 3 geputzte in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, Apfelessig

Püree: Salz, 1,5 kg Knollensellerie, 1 kg Kartoffeln, Butter, Sahne, Pfeffer

Geräte: 1 Schneidbrett, 1 großes Messer, 1 Schmortopf, 1 Pfanne, 1 Stabmixer, 1 Mörser, 1 Topf, 1 Kartoffelstampfer

Jamie Oliver kombiniert eine cremige und intensive Sauce mit saftiger Lammhaxe und einem sahnigen Kartoffelpüree

Zubereitung: Die Zwiebeln in einem Schuss Olivenöl im Bräter bei mittlerer Hitze bräunen, mit je einer kräftigen Prise Pfeffer und Salz würzen, Rosinen, Marmelade, Ketchup, Worcestersauce und Bier hinzufügen und alles leicht köcheln lassen.

Die Lammhaxe in einer Pfanne in Olivenöl rundherum anbraten, bis es Farbe angenommen hat. Die Rosmarinnadeln hinzugeben und mitrösten. Das Fleisch mit den Kräutern und dem Bratfett in den Schmortopf geben und das Ganze mit der Brühe auffüllen. Den Topf mit einem Deckel verschließen und 3 Stunden sanft schmoren lassen. Nach etwa 90 Minuten das Fleisch wenden.

Nach 2,5 Stunden das Püree zubereiten. Dafür den  Sellerie und die Kartoffeln schälen und würfeln und in Salzwasser gar kochen, abgießen, ausdämpfen und mit Sahne und Butter stampfen. Das Püree mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wenn das Fleisch fast vom Knochen fällt, die Haxen aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und sämig einkochen, mit etwas Essig und Worcestersauce abschmecken.

Den größten Teil der Minze mit dem Öl und einer guten Prise Salz im Mörser zerstoßen. Die restlichen Minzblätter und die Frühlingszwiebeln mit etwas Essig und Salz anmachen.

Zum Servieren das Fleisch auf das Püree setzen, mit etwas Sauce begießen, mit Minzöl und Fühlingszwiebeln toppen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar