Milkmans Pie nach einem Rezept von Jamie Oliver

29. Januar 2012 | Von | Kategorie: Fleisch, Jamie Oliver, Rezept

Jamie Olivers Rezept für einen Milkmans Pie, eine Variation des Shepherds Pie

Milkmans Pie ist eine Variante des klassischen Shepherds Pie. Beide Pies sind Klassiker der englischen Pub Küche, wie  Jamie Oliver sie gerne zeigt. Der englische Koch hat einen Hang zu Rezepten aus einfachen Zutaten. Wer schon mal in einem englischen Pub gegessen hat, hat sicher auch schon einmal einen Shepherds Pie gegessen. In England erfreuen  sich Pies aller größter Beliebtheit und dürfen auch bei Jamie Oliver nicht fehlen. Der berühmteste Pie ist sicher der Sheperds Pie. Er besteht aus Püree, Hackfleisch und Gemüse, das gebraten und gut gewürzt zum Gratinieren in den Ofen geschoben wird. Der Milkmans Pie ist eine Variante des klassischen Shepherds Pie.

Jamie Olivers Milkmans Pie ist eine Variation des klassischen Shepherds Pie

Zutaten: 2 geschälte und in ein cm große Würfel geschnittene Zwiebeln, 2 geschälte und in ein cm große Würfel geschnittene Möhren, Olivenöl, 1 gutes Stück Butter, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, abgezupfte Thymianblättchen, 2 frische Lorberblätter, 500g Kalbshack (ich habe Lamm und Rind gemischt gekauft), 1 gehäufter Eßlöffel Mehl, 1 Bio-Zitrone,  1 Hühnerbrühwürfel möglichst in Bioqualität, 1/8 Liter dunkles herbes Bier, 800g geschälte und gewürfelte Kartoffeln (er nimmt mehlige, ich habe festkochende gewählt), Milch, 150 g frische in dünne Scheiben geschnittene Champignons, knapp 1/4 Liter Sahne, etwa 50 g frisch geriebener Cheddar

Geräte: 1 Schneidbrett, 1 großes Messer, 1 feuerfeste Form, 1 großer Topf

Jamie Olivers Milkmans Pie ist schnell und einfach hergestellt und geht für 40 Minuten in den Ofen

Zubereitung: Für den Milkmans Pie die Möhren und Zwiebeln mit einem großzügigem Schuss Olivenöl und etwas Butter in den Topf geben und anschwitzen. Kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Die Kräuter zufügen und etwa 10 Minuten bei starker bis mittlerer Hitze garen, bis das Gemüse weich wird. Immer wieder umrühren. Hackfleisch, Mehl und abgeriebene Zitronenschale  hinzugeben. Einen Brühwürfel hineinkrümeln. Das Ganze unter gelegentlichem Rühren braten bis der Fleischsaft verkocht ist und das Fleisch nicht mehr zusammenklumpt. Für den Milkmans Pie  den Topfinhalt trocken und leicht gebräunt, das Bier angießen und soviel Wasser hinzugeben, dass es 1 cm hoch über der Hackfleischmischung steht. Das Ganze einmal aufkochen , die Hitze reduzieren und eine Stunde leise köcheln lassen. Dabei den Topf nicht vollständig schließen. Die Mischung gelegentlich umrühren.

Nach etwa 1/2 Stunde den Ofen auf 180°C vorheizen und die Kartoffeln aufsetzen. Wenn die Kartoffeln gar sind, diese kurz ausdämpfen lassen, kräftig würzen  und mit etwas Milch und Butter stampfen.

Die Pilze zur Hackfleischmischung geben, die Sahne hinzufügen nochmals kräftig mit Pfeffer und Salz abschmecken, noch etwas einkochen und in die feuerfeste Form geben. Die Hackfleischmasse etwas glattstreichen und mit dem Käse bestreuen. Das Püree auf dem Hack nach Geschmack verteilen. Ich streiche es glatt und ritze Rillen mit einer Gabel hinein.

Die Form mit dem Milkmans Pie für etwa 40 Minuten  in den vorgeheizten Ofen schieben, bis das Püree goldbraun ist. Man kann den Pie mit Erbsen oder anderem grünen Gemüse servieren.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar