Kabeljau mit leckerer Kruste und Sauce

12. Mai 2014 | Von | Kategorie: Fisch, Gordon Ramsay, Rezept

Kabeljau Rezepte findet man in Gordon Ramsays Buch "Meine ultimative Kochschule"

Der Kabeljau gehört zu den beliebtesten Speisefischen nicht nur in Deutschland, was leider zur Überfischung der Bestände geführt hat. Wer sich aber dennoch diesen Fisch gönnen möchte, der kann diesen zarten und fettarmen Fisch mit wenig Aufwand einfach aufwerten. Dieses Rezept schmeckt sowohl Fisch Puristen als auch denen, für die Fischstäbchen das non plus ultra ist.

Der britische Starkoch Gordon Ramsay, der sich mit 18 Restaurants weltweit 12 Sterne erkocht hat, hat eine Reihe von Kochbüchern geschrieben. Ich habe ein älteres Kochbuch Ramsays, dass, typisch für Sterneköche, ziemlich aufwändige Rezepte zeigt. „Meine ultimative Kochschule“ von Gordon Ramsay aus dem dieses Rezept stammt ist dagegen einfach und unkompliziert. Er erklärt verschiedene Techniken und zeigt worauf man bei Kochgeräten achten muss. Wenn man sich Aufwand und Erfolg anschaut, so ist dieses Buch vergleichbar mit den Büchern seines Landsmanns Jamie Oliver.

Kabeljau ist ein Fisch der einfach zu beschaffen und zuzubereiten ist

Zutaten: etwa 700 g Filet vom Kabeljau ohne Haut und Gräten, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronenspalten

Walnuss-Zitronen-Parmesan-Kruste: 75 g fein gewürfelte Butter, 75 g gehackte Walnusskerne, 75 g Semmelbrösel, 75 g frisch geriebener Parmesan, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, Salz, Pfeffer

Petersilien-Kapern-Sauce: 500 ml Fischfond, 200 g Creme fraîche (fettarm), 3 Eßlöffel abgetropfte Kapern, 1 kleines Bund gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer

Geräte: 1 feine Reibe, 1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Küchenwaage, 1 Küchenmaschine, 1 Schneebesen

Das Rezept für den Fisch mit leckerer Kruste zum Ausdrucken hier downloaden.

Kabeljau mit einer Nuss-Parmesan-Kruste ist die hausgemachte Antwort auf ein gefrorenes Schlemmerfilet

Als erstes bereitet man die Kruste zu. Dafür schneidet man die Butter in kleine Würfel und gibt sie zusammen mit den grob gehackten Walnüssen, den Semmelbröseln, der geriebenen Zitronenschale, 2/3 des Parmesans etwas Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine. Das Ganze zu einer glatten Masse verarbeiten. Wer keine Küchenmaschine hat, der kann auch alle Zutaten separat fein hacken und anschließend gründlich vermischen. Den Fisch waschen, trocknen, gegebenenfalls Gräten ziehen und portionieren. Ein Backblech mit Öl bestreichen, den Fisch mit der Hautseite nach unten auf das Blech legen und mit Pfeffer und Salz würzen. Die angerührte Masse auf den Frisch streichen und im Kühlschrank etwa 20 Minuten kalt stellen. Direkt vor dem Backen den restlichen Parmesan über die Krusten Mischung streuen.

Den Ofen auf 200° C vorheizen.

Für die Sauce zum Kabeljau den Fischfond in einen kleinen Topf geben und 10 Minuten bei starker Hitze auf etwa 1/3 reduzieren. Den Topf vom Herd nehmen und die Creme fraîche einrühren. Die Sauce einige Minuten köcheln lassen.

Den Fisch auf dem Backblechen in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 20 – 25 Minuten garen. Die Kruste sollte goldgelb und der Fisch gar sein.

Wenn der Fisch fast gar ist, die Sauce fertigstellen. Dafür die Kapern und die gehackte Petersilie unter den reduzierten Fond heben nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort mit einer Zitronenspalte  zum Fisch servieren.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar