New York Cheesecake mit Erdbeer Topping

20. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Backen, Emeril Lagasse, Rezept

Der New York Cheesecake wird mit Frischkäse gebacken und manchmal mit Fruchtsauce garniert.

Der „New York Cheesecake“ ist der vermutlich berühmteste amerikanische Kuchen. Er unterscheidet sich vom klassischen deutschen Käsekuchen vor Allem durch die Hauptzutat.Während man für unseren klassischen Käsekuchen Quark verwendet, benötigt man für den „New York Cheesecake“ Frischkäse der Doppelrahmstufe. Das Ergebnis ist ein kompakter und leicht säuerlicher Kuchen. Dieses Rezept stammt wieder vom amerikanischen Starkoch Emeril Lagasse. Viele seiner Rezepte sind relativ einfach nach zu kochende amerikanische Klassiker.

Der „New York Cheesecake“ ist ein kompakt-cremiger  Kuchen oft mit einem Beeren Topping

Zutaten:  Kuchen: 1 Tasse (Volumen 240 ml) Vollkornbutterkeks Brösel, 2,5 Eßlöffel zimmerwarme ungesalzene Butter, 1,5 Eßlöffel Zucker und zusätzlich 340 g Zucker, 1125 g cremig gerührter Frischkäse der Doppelrahmstufe, Zesten einer Orange und einer Zitrone, 1/2 Teelöffel Vanille Extrakt, 3 Eßlöffel Mehl, 5 Eier, 2 Eigelb, 1/2 Tasse Sauerrahm, die Samen einer ausgekratzten Vanilleschote, 1 Teelöffel Whiskey oder Rum

Erdbeer Topping: 2 Becher frische oder gefrorene Erdbeeren (Volumen pro Becher 500 g), 115 g Zucker, 1 Zitrone (Zesten und Saft), 2 Eßlöffel Kirschwasser oder Grand Marnier

Geräte: 1 Springform (Durchmesser 24 cm oder 26 cm), 2 Rührschüsseln, 1 Mixer, 1 feine Reibe, 1 kleines spitzes Messer, 1 Kuchengitter, 1 kleiner Topf, Alufolie, 1 tiefes Backblech

Der „New York Cheesecake“ ist etwas aufwändiger in der Zubereitung, aber die Mühe lohnt sich

Zubereitung: Den Ofen auf 190°C vorheizen. Zunächst den Boden der Springform mit Butter einfetten. In einer Schüssel die Brösel, Butter und 1,5 Eßlöffel Zucker mit den Händen vermischen. Den Teig auf den Boden der Springform drücken und goldbraun backen, das dauert etwa 8 Minuten. Die Form zum Abkühlen beiseite stellen. Wenn der Boden kalt ist, den Rand Form einbuttern. Die Temperatur des Ofens auf 175°C reduzieren.

In einer großen Schüssel den Frischkäse mit 340 g Zucker, den Zesten und dem Vanille Extrakt mit einem elektrischen Handrührer solange rühren, bis die Mischung leicht und cremig ist. Das Mehl und dann nach und nach die Eier und die Eigelbe einzeln gründlich unter die Mischung rühren. Den Sauerrahm, die Vanille und den Rum/Whiskey unter die Mischung rühren, bis sie glatt ist.

Die Masse in die vorbereitete Form geben. Die Form in Alufolie wickeln, so dass sie Wasserdicht, aber oben offen ist. Dieses „Paket“ in ein tiefes Backblech stellen und so weit mit heißem Wasser füllen, dass die Springform zur Hälfte im Wasser steht. Den Kuchen etwa 90 Minuten backen. Falls er zu dunkel wird, den Kuchen mit Folie abdecken. Der Kuchen sollte relativ blass bleiben.

Wenn der Kuchen fertig ist, vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren über Nacht  in den Kühlschrank stellen.

Für das Topping die Erdbeeren vierteln, mit dem Zucker, dem Zitronensaft und den Zesten mindestens 10 Minuten einkochen. Die Beeren sollen weich und der Flüssigkeit leicht dicklich sein. Nach Geschmack das Kirschwasser einrühren und noch eine Minute weiter köcheln. Die Sauce vom Herd nehmen und wenn sie vollständig abgekühlt ist, auf den Kuchen geben. Sofort servieren.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar