Rezept: Chicken Chowder mit Räucherspeck

7. Januar 2014 | Von | Kategorie: Fleisch, Jamie Oliver, Rezept, Suppe

Chicken Chowder mit Räucherspeck ist eine leckeres und preiswertes Gericht.

Chicken Chowder mit Räucherspeck ist ein schnelles und preiswertes Gericht aus dem neusten Kochbuch „Cook Clever mit Jamie“ des englischen Starkochs Jamie Oliver. In dem Buch zeigt Jamie, wie man einem Sonntagsbraten aus Rind, Schwein, Lamm, Huhn oder Fisch zubereitet und was man leckeres aus den Resten machen kann. Jamie hat mal mediterrane oder auch asiatisch inspirierte Rezeptidee, er bereitet Salate, Suppen und Aufläufe zu. Alle Rezepte lassen sich einfach und unkompliziert zubereiten und dauern entweder nicht lange oder werden einfach nur in den Ofen geschoben.

Chicken Chowder mit Räucherspeck ist die beste Resteverwertung für Grillhähnchen Karkassen

ZutatenHühnerfond oder 1 vom Brathähnchen übrig gebliebene Karkasse, 200 g (gegartes) Hühnerfleisch, 1 geschälte und in 1 cm große Würfel geschnittene Zwiebel, 2 geschälte und in 1 cm große Würfel geschnittene Möhren, 1 große geschälte und in 1 cm große Würfel geschnittene KartoffelPetersilie gezupft und die Stiele in feine Stücke geschnitten, 4 Scheiben in dünne Streifen geschnittener Bacon, 1 große Dose Mais oder 500 g TK-Mais, 100 g süße SahneCracker nach Geschmack

Geräte: 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Sieb, 2 Töpfe, 1 Pürierstab

Chicken Chowder mit Räucherspeck ist eine schnelle und leckere Suppe

Rezept: Wenn man die Karkasse nutzt, um die Brühe zu kochen, dann das gesamte Fleisch (etwa 200 g) von den Knochen lösen und die Karkasse mit einem Nudelholz oder einem Stieltopf zertrümmern. Die Knochen in einen Topf geben mit 2 Liter Wasser aufkochen. Das ganze mindestens 30 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder den Schaum abschöpfen.

Für die Chicken Chowder den Speck bei mittlerer Hitze knusprig braten, aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Das Gemüse und die Petersilienstengel hinein geben und unter gelegentlichem Rühren in etwa 25 Minuten garen. Wenn das Gemüse gar ist, entweder die selbst gekochte Brühe durch ein Sieb hinzugießen oder auf ein Fertigprodukt zurückgreifen. Den abgetropften Mais hinzugeben und nach Wunsch die Suppe etwas pürieren. Das Fleisch hinzufügen und die Suppe etwa fünf Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken (ich verwende gerne noch ein Wenig Cayennepfeffer dafür) und die Sahne unterrühren. Die Suppe mit dem knusprigen Bacon, der Petersilie und nach Geschmack mit Crackern servieren.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar