Spare Ribs würzig marinierte Schweinerippchen

7. August 2013 | Von | Kategorie: Fleisch, Gordon Ramsay, Gordon Ramsay, Koch, Rezept

Würzig marinierte Spare Ribs sind das Highlight einer jeden Grillparty.

Spare Ribs sind ein Klassiker der amerikanischen Küche und ideal für jede Grillparty.  Die im Idealfall saftigen und würzigen Schweinerippchen sind etwas aufwändig in der Herstellung, daher bereite ich sie eher selten zu. Bei meinem letzten Versuch waren meine Spare Ribs eher trocken und sehr dunkel. Dieses Rezept ist weniger aufwändig und die Rippchen benötigen nur etwa halb so lange, bis sie perfekt gegart sind.

Spare Ribs sind einfach herzustellen und schmecken fantastisch

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Ultimate Cookery Course“ von dem britischen Sternekoch Gordon Ramsay. Wer jetzt ein kompliziertes Rezept erwartet, für das man stundenlang in der Küche steht, der täuscht sich. Dieses Kochbuch ist ein Grundkurs, der aus 100 leckeren und einfachen Rezepten besteht.

Zutaten: 2 kg in einzelne Rippen zerteilte Schweinerippchen, Salz, frisch gemahlener, schwarzer PfefferOlivenöl, 8 geschälte und in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen, 10 cm geschälter und in Scheiben geschnittener Ingwer, etwa 3 Teelöffel getrocknete Chiliflocken, 2 Teelöffel SzechuanPfefferkörner, 8 ganze Sternanis, 8 Esslöffel flüssiger Honig, 300 ml Sojasauce, 4 Esslöffel Reisessig, 600 ml Shao Xing Reiswein (trockener chinesischer Reiswein) oder Sherry „Medium Dry“, 10 in Scheiben geschnitten Frühlingszwiebeln, 800 ml Geflügelbrühe

Geräte: 1 Bräter, 1 scharfes Messer, 1 Schneidebrett

Spare Ribs sollten süß – scharf und saftig sein und das Fleisch muss praktisch vom Kochen fallen

Rezept: Als erstes den Ofen auf 180°C vorheizen. Das Fleisch kräftig mit Pfeffer und Salz würzen. Die Gewürze in das Fleisch eindrücken. Olivenöl in einen Bräter geben und ihn auf dem Herd erwärmen. Ist der Bräter heiß, die Rippchen hineingeben und rundherum etwa 10 Minuten kräftig anbraten.  Sobald die Spare Ribs angebraten sind den Knoblauch, den Ingwer, die Chiliflocken, den Szechuan-Pfeffer, den Sternanis und den Honig auf die Rippchen geben und noch weitere zwei Minuten braten, bis der Honig karamellisiert. Als nächstes folgen Sojasauce, Reisessig und Reiswein. Das Ganze aufkochen und eine Minute köcheln lassen. Die Sauce probieren und ggf. noch etwas Essig hinzufügen.

Als nächstes die Frühlingszwiebeln und die Brühe hinzufügen und nochmals alles aufkochen lassen. Danach die Rippchen im Bräter für 30 Minuten in den Ofen garen, herausnehmen, wenden und nochmals 30 Minuten garen.

Nach einer Stunde sind die Spare Ribs zart und gar. Den Bräter nochmals auf die heiße Herdplatte stellen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Das dauert etwa 10 Minuten. Die Rippchen nochmals in der eingekochten Marinade wenden, so dass das Fleisch rundherum damit bedeckt ist.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar