Quiche Lorraine nach einem Rezept von Sophie Dudemaine

12. Februar 2012 | Von | Kategorie: Backen, Fleisch, Rezept

Quiche Lorraine und andere herzhaft gefüllte Kuchen modern interpretiert

Quiche Lorraine und andere würzig gefüllte Kuchen sind die perfekte Mahlzeit für die kalte Jahreszeit. Während eines Bummels über die Frankfurter Fressgass und den Blick in das Fenster eines Feinkostladens hatte ich spontane Lust auf solch ein Stück Quiche Lorraine. Kaum zu hause angekommen hatte ich keine Lust meine Kochbücher auf der Suche nach einem Rezept der französischen Spezialität zu durchforsten, also bemühte ich Google.

Quiche Lorraine ist nur eine Form eines würzig gefüllten Kuchens

Nach weniger als einer halben Sekunde hatte ich reichlich Treffer und ich wählte willkürlich ein Rezept aus. Dieses machte einen guten Eindruck, das Foto sah verführerisch aus und das Rezept schien nachkochbar.

Zutaten: 70 g in kleine Stücke geschnittene Butter, etwas Salz, 125 g Mehl, 3 fein gewürfelte Zwiebeln, 1 Stange der Länge nach halbiert und in feine Ringe geschnittener Lauch, 150 g fein gewürfelter Bacon, 100 g geriebener Gruyere, 100 ml Milch oder Sahne, 150 g Creme fraîche, 3 Eier, Salz, Pfeffer, frisch geriebene Muskatnuss, Fett für die Form

Geräte: 1 Wage, 1 Rührschüssel, 1 Messer, 1 Handmixer, Frischhaltefolie, 1 Pfanne, 1 Schneidbrett, 1 Quicheform, 1 Gabel

Quiche Lorraine ist perfekt, wenn man eine Kleinigkeit zu einem Glas Wein sucht

Zubereitung: Aus der Butter, dem Salz, dem Mehl und zwei bis drei Eßlöffeln Wasser schnell einen (Mürbe)Teig herstellen. In Folie einschlagen und etwa 30 Minuten kalt stellen.

Den Speck ohne Fett in der Pfanne kross braten, die Zwiebeln einige Minuten mitdünsten, den Lauch hinzugeben und die Pfanne von der Platte nehmen. Creme fraîche mit Eiern und Sahne verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in eine gefettete Quicheform legen, die überstehendden Ränder abschneiden. Mit einer Gabel einige Löcher hineinstechen, die Speck-Zwiebel-Mischung daraufgeben, mit dem geriebenen Käse bestreuen und der Eier-Sahne-Mischung übergießen. Die Quiche Lorraine backt für ca. 30 Minuten bei 200°C bei Ober-/Unterhitze.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar