Schawarma Extras – Taboule, Hummus und Gemüse

11. Januar 2015 | Von | Kategorie: exotisch, Jamie Oliver, Rezept, vegetarisch

Ein Schawarma lebt von seinen Extras, wie man sie füllen kann zeigt Jamie Oliver in seinem Kochbuch Jamies Wohlfühl KücheDie Extras machen das Schawarma aus. Das Fleisch ist lecker mariniert, das Brot ist frisch, warm und selbstgemacht, doch ohne die richtigen Zugaben, die perfekten Zutaten ist es nur halb so lecker. Natürlich kann man das Schawarma mit Tomaten, Eisbergsalat, Krautsalat, Gurke, marinierten Zwiebeln und so weiter füllen, so dass er einem Dürüm Döner gleicht, doch das wäre langweilig. Perfekt wird das Schawarma, wenn man es mit Petersiliensalat, Hummus und eingelegtem Gemüse füllt.

Extras sind das, was ein Schawarma so lecker macht

ZutatenAmba Sauce: 2 geschälte und entkernte reife Mangos, die abgeriebene Schale und den Saft von 2 BioLimetten, 2 geschälte und in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehen, Olivenöl, 1/2 Teelöffel Senfsaat, 1/2 Teelöffel Bockshornkleesamen, 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer, 1/2 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver, 1/2 Teelöffel Kurkuma

Hummus: 1 Glas Kichererbsen (660 g), den Saft 1 Zitrone, 1 geschälte Knoblauchzehe, 1 kräftige Prise gemahlener Kreuzkümmel, 2 Eßlöffel Sesampaste, Olivenöl, Salz

Taboulé: 200 g nach Packungsanleitung zubereiteter Bulgur, 6 geputzte Frühlingszwiebeln, die abgezupften Blätter von 1 geputztes großes Bund Minze, 1 geputztes großes Bund Petersilie, 3 kleine eingelegte Zitronen (türkischer Lebensmittelladen), 3 geviertelte und entkernte große, aromatische Rispentomaten, 3 Eßlöffel Rotweinessig, 6 Eßlöffel Olivenöl

eingelegtes Gemüse: 200 g in Scheiben geschnittene oder geraspelte Radieschen oder rote Beete, 2 Eßlöffel feiner Roh-Rohrzucker

Geräte: 1 feine Reibe, 1 Schneidebrett, 1 großes Messer, 1 Mixer, 1 Pfanne, Schüsseln

Die Extras sind nicht nur als Füllung ideal, sondern auch zum Grillen

Rezepte: Für die fruchtige Sauce das Mango-Fruchtfleisch mit Limettensaft und -schale im Mixer pürieren. Den Knoblauch mit den Gewürzen in etwas Öl bei mittlerer Hitze in der Pfanne anrösten. Die Gewürze in das Mangopüree mischen, abschmecken und abkühlen lassen.

Für das Hummus die Kichererbsen mit Lake im Mixer pürieren, den Zitronensaft, Kreuzkümmel, Salz, Knoblauch, einen Schuß Olivenöl und die Sesampaste hinzu geben und alles zu einer glatten Paste verarbeiten.

Für das Taboulé, den Petersiliensalat die Frühlingszwiebeln mit den Minzblättern, der Petersilie und den Zitronen fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Tomaten fein würfeln und mit dem abgekühlten Bulgur unter die Kräuter mischen. Mit Essig und Öl gründlich vermischen.

Das Gemüse in eine Schüssel geben, mit Rotweinessig knapp begießen, den Zucker und eine Prise Salz untermischen.

Zusätzlich kann man noch eingelegte Chilischoten, Ringe von roten Zwiebeln, frische Kräuter nach Wahl als Extras zum Schawarma geben.

 

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar