Schinkenbraten karibische Art von Jamie Oliver

31. Dezember 2014 | Von | Kategorie: exotisch, Jamie Oliver, Rezept

Schinkenbraten karibische Art ist nur ein feurig-exotisches Gericht aus Jamies Wohlfühl KücheSchinkenbraten ist ähnlich wie der Prager Schinken ein herzhafter Braten. Im Gegensatz zum Prager Schinken wird er nur gepökelt und nicht geräuchert. Dieser Braten karibische Art wird nach dem Pökeln gekocht, mariniert und dann gebacken. Am Ende ist das Fleisch saftig, zart und würzig und passt perfekt zu selbst gemachten Pommes und einem frischen einfachen Blattsalat. Das Fleisch sollte man bei seinem Metzger vorbestellen, um nicht den Speiseplan kurzfristig ändern zu müssen.

Schinkenbraten karibische Art ist ein traditionelles Gericht mit exotischen Aromen

Zutaten: 1 etwa 3500 g schwerer gepökelter Schinkenbraten mit Knochen, Olivenöl, 1 geschälte und in 2 cm große Stücke geschnittene reife Ananas, 4 Eier

Jerk-Marinade: 6 geschälte und grob zerkleinerte Knoblauchzehen, 2 geschälte und grob zerkleinerte rote Zwiebeln, 5 entkernte Scotch-Bonnet-Chilischoten, 1 Eßlöffel feiner Roh-Rohrzucker, die Blätter von 12 Thymianzweigen, 6 frische Lorbeerblätter, 2 gestrichene Teelöffel gemahlener Piment, 2 gestrichene Teelöffel geriebene Muskatnuss, 2 gestrichene Teelöffel gemahlene Nelken, 125 ml brauner Rum, 125 ml Weißweinessig

Glasur: 3 Eßlöffel Zitronenmarmelade, brauner Rum

Geräte: 1 großer Topf, 1 großer Bräter, 1 großes Messer, 1 Schneidebrett, Einmalhandschuhe, 1 Mixer

Schinkenbraten karibische Art wird mit selbst gemachten Pommes und Spiegelei serviert

Rezept: Als erstes den Schinkenbraten kochen. Dafür das Fleisch im Topf mit Wasser bedecken, aufkochen und 2 Stunden ziehen lassen. Von Zeit zu Zeit abschäumen. Das verkochte Wasser bei Bedarf auffüllen. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und das Kochwasser als Basis für eine Suppe aufbewahren.

Das Fleisch auf ein Brett legen und die Schwarte entfernen, so dass nur noch eine etwa 1 cm dicke Fettschicht übrig bleibt. Diese Fettschicht rautenförmig einschneiden. Als nächstes die Marinade gründlich einreiben. Dafür unbedingt Handschuhe anziehen, denn die Scotch-Bonnet-Chilischoten gehören zu den schärfsten Chilischoten auf dem Markt. Für die Jerk Marinade den Knoblauch, die Zwiebeln, die Chilischoten, Zucker, Thymianblätter, die Lorbeerblätter, die gemahlenen Gewürze, den Rum und den Essig in einen Mixer geben und pürieren. Wenn die Marinade rundum am Fleisch haftet, den Braten in eine Auflaufform legen und über Nacht abgedeckt marinieren lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen, die Marinade sorgfältig vom Fleisch kratzen. Die Marinade im Bräter belassen. Das Fleisch mit Olivenöl beträufeln und großzügig Wasser in den Bräter geben. Die Ananas um das Fleisch herum legen und in der Marinade wenden. Das Blech für 90 Minuten in den Ofen schieben und dabei regelmäßig mit der Flüssigkeit aus dem Bräter übergießen.

Die Marmelade mit etwas Rum verrühren, das Fleisch gleichmäßig damit bestreichen und weitere 30 Minuten backen. Auch jetzt nicht vergessen das Fleisch mit Bratensaft zu begießen. Wenn der Schinkenbraten fertig ist, die Spiegeleier braten und zu selbstgemachten Pommes und einem einfachen Blattsalat servieren.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar