Vegetarisches Schnitzel mit Gurken-Salat

27. September 2016 | Von | Kategorie: Gemüse, Rezept




Vegetarisches Schnitzel und andere fleischlose KöstlichkeitenVegetarisches Schnitzel klingt zunächst mal für den Schnitzelfan etwas Spaß frei. Das Lieblingsfleisch der Deutschen ist wahlweise aus Schweinefleisch oder, etwas edler, aus zartem Kalb. Aber nicht erst seit dem Veggie oder dem Vegan Hype wird das Tier durch die unterschiedlichsten Pflanzen, Pflanzenprodukte und Pilze ersetzt. Je nachdem woraus ein vegetarisches Schnitzel besteht, ist es auch für Fleischfans eine leckere Alternative. Natürlich kann man in dicke Scheiben geschnittene Auberginen und Zucchini panieren und ausbacken, das Gleiche funktioniert auch mit Tofu und mit Pilzen, vorzugsweise Wiesenchampignons bzw. Portobello Pilze.

Ein vegetarisches Schnitzel aus Portobello Pilzen

Zutaten: Gurkensalat: 1 gewaschene BioGurke, 1 Bund gewaschener, trocken geschüttelte und fein gehackter Dill, 4 Eßlöffel neutrales Öl, 2 Eßlöffel Weißweinessig oder ein anderer milder und heller Essig, je 1/2 Teelöffel Salz und Zucker, die fein abgeriebene Schale 1 heiß abgewaschene BioZitrone, danach in Spalten geschnitten, 150 g Naturjoghurt

vegetarisches Schnitzel: etwa 500g große Wiesenchampignons oder Portobello Pilze, 2 aufgeschlagene Eier, 1 Schuss Milch oder Sahne, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch gemahlene Muskatnuss, Semmelbrösel, neutrales Öl zum Braten

Geräte: 1 Pfanne, 1 große Schüssel, 1 scharfes Messer, 1 Sparschäler. 1 Schneidebrett, 1 feine Reibe

Ein vegetarisches Schnitzel ist eine gute Alternative zu Fleisch

Für den Gurken-Dill-Salat zunächst die gewaschene Gurke nach Wunsch schälen. Für eine schönere Optik kann man die Gurke in Streifen schälen. Dafür abwechselnd eine Bahn der Schale schälen und eine stehen lassen. Die Gurke mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden. Die Gurkenscheiben mit dem gehackten Dill in eine Schüssel geben. Für das Dressing Zucker, Salz, Essig und Öl gründlich mischen und unter die Gurken-Dill Mischung heben.

Den Joghurt glatt rühren, mit der Zitronenschale mischen und beiseite stellen.

Für ein vegetarisches Schnitzel nimmt man in diesem Fall große Portobello Pilze. Um sie gut als Schnitzel verarbeiten zu können schneidet man den Stiel und die Lamellen heraus. Falls die Pilze zu hoch sind, kann man sie quer halbieren. Nun werden die Pilze wie Fleisch behandelt. Die mit Milch oder Sahne verquirlten und kräftig mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss gewürzten Eier in einen tiefen Teller geben. Das Paniermehl auf einen weiteren Teller geben. Die Pilzscheiben erst im gewürzten Ei und danach im Paniermehl wälzen.

In einer Pfanne Pflanzenfett erhitzen und die Pilze von beiden Seiten goldbraun braten. Vor dem Servieren die Pilze auf Küchenpapier entfetten.

 

 

 

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar