Yakitori – japanische Hähnchenspieße

24. März 2015 | Von | Kategorie: exotisch, Fleisch, Rezept

Yakitori Spieße sind ideal als Vorspeise oder als SnackYakitori sind gegrillte japanische Spieße. Traditionell verwendet man dafür vor Allem Hühnerfleisch und Gemüse, doch kann man dafür auch anderes Fleisch, Meeresfrüchte, Fisch oder Gemüse verwenden. Das Fleisch, der Fisch oder das Gemüse werden auf kurze, gewässerte Holzspieße gesteckt und mit einer selbst gekochten Yakitori Würzsauce bestrichen. Die Spieße werden entweder in einer Grillpfanne gebraten oder auf einem Grill gegart. Die Spieße werden dann direkt mit weiterer Würzsauce zum Dippen serviert. Eine weitere Möglichkeit ist es, anstelle der Würzsauce die Spieße mit Salz zu bestreuen.

Yakitori Spieße sind perfekt als Vorspeise oder zu einem Glas Wein oder Bier

Zutaten: 120 ml Sojasauce (nicht Salz reduziert, da die Würzsauce sonst zu süß wird), 50 g Zucker, 60 ml Sake (Reiswein), 60 ml Mirin (süßer Reiswein), 500 g Hähnchenschenkel, Frühlingszwiebeln, Pflanzenöl, eventuell Salz

Geräte: 1 Grillpfanne, 1 Schneebesen, 1 Litermaß, 1 Waage, 1 Löffel, 1 kleiner Topf, kurze Bambusspieße, 1 Schneidebrett, 1  scharfes Messer

Yakitori Spieße lassen sich mit Hühnerfleisch, Gemüse, Fisch oder Meeresfrüchten bestücken

Rezept: Als erstes die Bambusspieße in Wasser einweichen, damit das Holz in der Pfanne nicht verbrennt. Als nächstes die Haut von den Hähnchenkeulen entfernen und das Fleisch von den Knochen lösen. Das Fleisch in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in nicht zu kleine Stücke schneiden.

Das Fleisch und die Zwiebeln abwechselnd auf die gewässerten Spieße stecken und abgedeckt beiseite stellen.

Für die Yakitori Sauce die Sojasauce, mit dem Zucker, dem Sake und dem Mirin in einem kleinen Topf etwa 10 Minuten einkochen lassen, bis die Sauce leicht eindickt. Den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.

 Die Grillpfanne vorheizen. Die Fleischspieße leicht einfetten und rundherum braten. Sobald das Fleisch durchgebraten ist, die Spieße mit der Sauce bestreichen. Die Spieße mit zusätzlicher selbst gekochter Sauce zum Dippen servieren. Man kann die Spieße auch anstelle von Yakitori Sauce auch nur mit Salz würzen. Das ist ebenso authentisch, allerdings nicht ganz so interessant.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar