Fusilli mit Wurst und sahniger Gartensalat

17. Januar 2014 | Von | Kategorie: Jamie Oliver, Pasta, Rezept

Fusilli mit Wurst ist ein super Essen wenn man keine Zeit zum Kochen hat, aber trotzdem etwas warmes essen möchte.

Fusilli mit Wurst und sahniger Gartensalat ist ein Wohlfühlgericht von Jamie Oliver, das in nur fünfzehn Minuten auf dem Tisch steht. Je nachdem für welche Wurst man sich entscheidet ist das Gericht mild oder würzig. Dabei steht es Blitzschnell auf dem Tisch. Jamie gelingt es hier wie auch bei den anderen Rezepten in diesem Buch alles auf das für den Geschmack Wesentliche zu reduzieren.

Fusilli mit Wurst und sahniger Gartensalat ist lecker und würzig und steht in nur 15 Minuten auf dem Tisch

Zutaten: Nudeln: 4 magere grobe Bratwürste, Olivenöl, 1 geschälte und halbierte große rote Zwiebel, 1 gehäufter Teelöffel Fenchelsamen, 4 eingelegte rote Paprikaschoten aus dem Glas, die Nadeln von 4 Zweigen Rosmarin, 4 Knoblauchzehen, 320 g Fusilli, 3 Eßlöffel dickflüssiger Balsamico-Essig plus etwas zum Servieren, 350 g passierte Tomaten, Salz, Pfeffer

Salat: 1 kleiner Kopf Salat, 100 g geputzter junger Spinat oder Rucola,1 Schälchen Kresse, 2 Teelöffel Senf, 3 Eßlöffel Magermilchjoghurt,  Saft von 1 Zitrone, 1 Bund Schnittlauch

Geräte: 1 Grillpfanne, 1 Pfanne, 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Küchenmaschine, 1 Knoblauchpresse, 1 Wasserkocher

Fusilli mit Wurst und sahniger Gartensalat ist ein schnelles Gericht von Jamie Oliver

Rezept: Für Jamie Olivers „Fusilli mit Wurst“ als erstes die Würste der Länge nach aufschneiden, die Schnittfläche mit Olivenöl bestreichen und in der vorgeheizten Grillpfanne knusprig braten. Damit die komplett knusprig werden und nicht verbrennen, regelmäßig wenden. Die Zwiebelhälften, die Fenchelsamen, die eingelegten Paprikaschoten, die Hälfte der Rosmarinnadeln, Pfeffer und Salz in die Küchenmaschine geben und hacken. Danach alles mit einem Eßlöffel Olivenöl und den durchgedrückten Knoblauchzehen in eine vorgeheizte Pfanne geben und unter rühren anschwitzen.

Die Nudeln in einen Topf mit heißem Wasser und etwas Salz nach Packungsanleitung garen. Die passierten Tomaten und den Balsamico Essig zu dem angeschwitzten Gemüse in der Pfanne geben. Den Salat der Länge nach in Spalten schneiden und mit dem Spinat oder dem Rucola auf einem Teller anrichten. Die Kresse darüber streuen. Die restlichen Rosmarinnadeln in die Pfanne zu den Würsten geben und durchschwenken.

Senf, Joghurt und Zitronensaft mit Pfeffer und Salz zu einem Dressing mischen. Die Hälfte der Schnittlauchröllchen dazugeben und das Dressing über den Salat geben. Die Nudeln abgießen und dabei eine Tasse Kochwasser auffangen. Die Nudeln unter die Sauce mischen, falls nötig etwas Kochwasser einrühren und nochmals abschmecken. Die Nudeln auf einer Platte anrichten, mit den restlichen Schnittlauchröllchen bestreuen und mit den gehackten Würsten darüber geben und mit etwas Balsamico beträufeln.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar