Nudeln mit Zitronen Sauce und Garnelen

21. Juli 2017 | Von | Kategorie: Meeresfrüchte, Pasta, Rezept




Eine leichte und cremige Zitronen Sauce ist perfekt zu sommerlicher PastaZitronen Sauce zu Nudeln? Das klingt etwas ungewöhnlich, ist aber sehr lecker und wirkt relativ leicht und frisch. Vor einigen Tagen hatte ich Lust auf eine leckere Sauce und durchsuchte das Internet nach einem  Rezept. Ich wurde schnell fündig und wählte ein Rezept aus, dass mir gefiel. Nachdem ich einige Details abgeändert hatte, kam dieses leckere und unkomplizierte Rezept dabei heraus. Für dieses Gericht habe ich rote Frühlingszwiebeln verwendet, da sie besonders hübsch sind, aber jede andere Frühlingszwiebel und sogar Schalotten funktionieren ebenso gut. Man kann für die Sauce selbstverständlich auch einen selbstgekochten Fond verwenden, aber ein hochwertiger Fond aus dem Glas funktioniert ebenso. Ich habe recht große Garnelen ausgewählt, kleinere tun es natürlich auch. Wichtig ist nur, dass sie nicht zu lange mit kochen, da sie sonst trocken werden.

Zitronen Sauce mit Garnelen ist ideal zu sommerlicher Pasta

Zutaten: große geschälte Garnelen nach Geschmack, geputzte Frühlingszwiebeln nach Geschmack, Butter, 1 Becher Sahne, 250 ml Fond (Gemüse oder Geflügel), die abgeriebene Schale und Saft 1 unbehandelte Bio Zitrone, Nudeln nach Geschmack (z.B. Spaghetti, Tagliatelle), Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch geriebener Parmesan nach Geschmack

Geräte: 1 großer Topf, 1 große Pfanne, 1 feine Reibe, 1 Schneidebrett, 1 großes scharfes Messer, 1 Sieb

Rezept: Als erstes setzte ich einen großen Topf mit Wasser auf und bringe ihn zum Kochen. Für die Zitronen Sauce schneide ich im Anschluss  die geputzten Frühlingszwiebeln diagonal in nicht zu dünne Scheiben. Die Schalotte gegebenenfalls in dünne Ringe schneiden. Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen. Die Zitronenschale dünn abreiben und auspressen. Für die Sauce benötigt man, je nach Geschmack, den Saft von etwa 1/2 bis 1 Zitrone. In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebeln leicht anschwitzen. Als nächstes den Fond hinzugeben und um etwa 1/3 einkochen. Die Sahne, den Zitronenabrieb und den Saft hinzugeben.

Das Nudelwasser kräftig salzen und die Nudeln hineingeben. Die Garnelen in die Sauce geben und leicht ziehen lassen. Die Sauce mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen. Die Nudeln abgießen sobald sie al dente sind, zur Sauce geben und sofort servieren. Wer mag, kann noch etwas frisch geriebenen Parmesan dazu geben.

 

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar