Dorade mit marokkanischen Aromen nach dem Rezept von Jamie Oliver

13. Januar 2013 | Von | Kategorie: exotisch, Fisch, Jamie Oliver, Rezept

Jamie Oliver bereitet Dorade auf marokkanische Art zu.

Dorade mit marokkanischen Aromen nach Jamie Olivers Rezept ist im Handumdrehen fertig. Dieser Fisch ist auch bekannt unter dem Namen Meerbrasse und ist ganzjährig zu haben. Auch bei diesem Rezept spürt man Jamie Olivers Liebe zu Kräutern und Gewürzen. Gerichte mit Fisch sind meist schnell zubereitet wie etwa dieses marokkanisch inspirierte.

Jamie Oliver bereitet Dorade auf marokkanische Art zu

Zutaten: Fisch: 4 küchenfertige Doraden, Olivenöl, 150 ml kochendes Wasser mit 1 Prise Safran, 4 geputzte und in dünne Scheiben geschnittene Frühlingszwiebeln, etwas frischer Thymian, 1 Teelöffel Harissa

Couscous und Salsa: 1 Becher Couscous (3oo g) und 2 Becher kochendes Wasser, 1 eingelegte Zitrone, 70 g getrocknete Aprikosen, 6 eingelegte Paprika aus dem Glas, die abgezupften Blätter von 1 Bund Koriander, 1 halbierter Granatapfel (1 Hälfte pressen, die andere entkernen)

Zum Servieren: 2 Eßlöffel Pistazienkerne, 1 Eßlöffel Sesamsamen, 4 gehäufte Eßlöffel Magermilchjoghurt, 1 Teelöffel Rosenwasser, etwas Harissa

Geräte: 1 Küchenmaschine, 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Bratpfanne

Jamie Oliver kocht nicht nur die Dorade mit reichlich Kräutern und Gewürzen

Rezept: Zunächst die Pistazien mit dem Sesam etwa eine Minute in einer Pfanne anrösten. Die Brassen auf beiden Seiten mehrfach kreuzweise bis auf die Gräten einschneiden und mit Pfeffer und Salz würzen. In die heiße Pfanne etwas Öl geben und den Fisch etwa drei Minuten von jeder Seite braten.

Den Couscous in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen, salzen und abdecken.

Die Zitrone, die eingelegten Paprika, die Aprikosen und die Hälfte der Korianderblätter in der Küchenmaschine fein hacken, in eine Schüssel geben, den Granatapfelsaft hinzugeben und abschmecken.

Die Frühlingszwiebelringe, die Thymianblättchen, die Harissapaste und das Safranwasser in die Pfanne zur Dorade geben. Ein Stück Pergamentpapier zerknüllen anfeuchten und den Fisch damit abdecken.

Den Joghurt mit Rosenwasser und etwas Harissa verrühren. Den Couscous auflockern, auf einer Platte anrichten, die Salsa darauf verteilen, den Fisch darauf setzten und den Bratensaft darauf verteilen. Den den gerösteten Pistazien und Saesam bestreuen. Mit Korianderblättern und Granatapfelsamen bestreuen und mit dem Joghurt servieren.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar